Hamburg, mein Hamburg. Hamburg ich liebe dich.....(KUCKEN21)

                                                                             

Hamburg, mein Hamburg, ich liebe dich.
    -..-
Hamburg, mein Hamburg.

-.-

Hamburg, mein Hamburg,

wie hab ich dich so gern,

der Michel herüberschaut

zu mir, von fern. Der Duft

vom Hafen, der weiten Welt,

von mächtigen Segelschiffen,

man muss es einmal sehen,

einfach traumhaft schön und

die vielen kleinen Barkassen,

man kann von Hamburg und

Elbe einfach nicht mehr lassen.

Die weißen, frechen Möwen,

die sich um Fische streiten

und heftig laut kreischend,

elegant durch die Lüfte im

Hafen und Fischmarkt gleiten.

Goldene Sonnenstrahlen durch

Wolkenlücken, Lichtreflexe

aufs bewegte Wasser malen.

Wo um Schiffe herum, viele

Enten auf den Wellen reiten und

sich die schmucken Matrosen

gar zum Landgang vorbereiten.

Wo Anker rasselnd in die Elbe

sausen und heftige Ostwinde,

über Schiffe und Hafen brausen.

Das ist mein maritimes Hamburg,

das ist das Tor zur großen und

weiten und gar so bunten Welt.

Oh mein geliebtes Hamburg,

wie hab ich dich doch so gern.

**

Tschüs bis dann,Kuddelahh.
KopierFrei ..NUR.. mit:© khAhh3
-.-
Ggf. Ident dann:
.. Hamburg ..








Kurt Hoffmann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen